bauenswert

über uns

Bauenswert

Wir sind für das Schöne im Bauen.

zurück weiter

Trilogie
Großstadt gestalten

Stadtbaumeister in Deutschland, an Rhein und Ruhr und in Europa

Markus Jager und Wolfgang Sonne
Daten

Autor:            Markus Jager und Wolfgang Sonne

Verlag:           DOM publishers

Titel Band 1: Großstadt gestalten - Stadtbaumeister in Deutschland

ISBN-10:       978-3-86922-447-3

Titel Band 2: Großstadt gestalten - Stadtbaumeister an Rhein und Ruhr

ISBN-10:       978-3-86922-536-4

Titel Band 2: Großstadt gestalten - Stadtbaumeister in Europa

ISBN-10:       978-3-86922-623-1

Die Trilogie „Großstadt gestalten“ widmet sich den Großstädten des frühen 20. Jahrhunderts und der Frage, welche Anregungen heute aus dem Wirken ihrer Stadtbaumeister gezogen werden können. Denn in vielen Großstädten ist gerade diese Zeit mit den Namen bekannter Stadtbaumeister verbunden. Die damaligen Voraussetzungen waren keineswegs einfach, denn die Städte befanden sich in einer Phase einschneidender Veränderungen. Das rasante Bevölkerungswachstum katapultierte sie in die Liga der Großstädte und Metropolen. Städte und Kommunen sahen sich in der Verantwortung, diesen Prozess nicht nur zu begleiten, sondern aktiv zu steuern - indem sie eine konkrete städtebauliche Vision als Leitbild entwarfen. Die Verantwortlichen stellten sich die Aufgabe, die rapide wachsenden Großstädte zu Orten des guten Lebens und der schönen Räume umzugestalten. Die Bände bieten nun erstmals einen Überblick über Aufgaben und Vorstellungen der Stadtbaumeister dieser Zeit und befragen ihre Leistungen auf Anregungen für die heutige kommunale Stadtplanung.

Mit der Trilogie wurde die bekannte Reihe ´Bücher zur Stadtbaukunst´ im Verlag DOM publishers fortgeführt. Das Dortmunder Institut für Stadtbaukunst hat sich seit einigen Jahren in der Fachöffentlichkeit durch seine Grundlagentitel zum Städtebau sowie durch die Konferenzbände zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt Gehör verschafft. Alle Bände geben Vorträge wieder die im Rahmen der Dortmunder Vorträge zur Stadtbaukunst der Jahre 2014, 2015 und 2017 gehalten wurden.

Der erste Band, der bereits 2015 erschien, zeigt die Lage im Deutschland der Jahrhundertwende und nimmt unter anderem Bezug auf die Baumeister Fritz Schumacher in Hamburg, Ludwig Hoffmann und Martin Wagner in Berlin, Theodor Fischer in München oder Ernst May und Martin Elsaesser in Frankfurt.

Der zweite Band handelt speziell von dem Gebiet an Rhein und Ruhr (2016) und zeigt Stadtplaner und Architekten wie Hermann Josef Stübben in Köln, Robert Schmidt in Essen, Karl Elkart in Bochum oder Hans Strobel in Dortmund.

Im dritten und letzten Band (2018) der Trilogie Großstadt gestalten wird Deutschland verlassen und der Blick nach Europa gewandt. Ob Hendrik Petrus Berlage in Amsterdam, Charles Buls in Brüssel, Eugène Hénard in Paris, Karl Mayreder in Wien oder Gustav Gull in Zürich werden hierin viele Städte in unseren Nachbarländern beleuchtet.